Ihre aktuelle Navigation:
Home > Untersuchungen

MRT Untersuchungsregion Becken (knöchernes Becken und Hüftgelenke)

Magnetresonanztomographie - MRT


Der Vorteil des Schnittbildverfahrens MRT liegt in der exzellenten Darstellung der Anatomie des knöchernen Beckens und der Hüftgelenke. Insbesondere Gelenkknorpel können hervorragend diagnostiziert werden.

Klassische Fragestellung für MRT des knöchernen Beckens und der Hüftgelenke: 
  • Diagnose Hüftgelenkluxation
  • Hüftknopfnekrosen (auch bereits im Frühstadium)
  • Knochenmarködem
  • Posttraumatische Ödeme
  • Frakturen, z.B. des Schenkelhalses
  • Tumore, insbesondere im Schenkelhals
  • Labrumrisse
  • Läsionen von Bändern der Gelenkkapsel
  • Entzündungen und Läsionen von Muskeln und Sehnen im Hüftgelenksbereich
  • Entzündungen von Schleimbeuteln (Bursae) in der Umgebung des Hüftgelenkes

MVZ Diagnostikzentrum
Radiologie Marburg
Bahnhofstraße 30
D-35037 Marburg

06421-6800-0

Öffnungszeiten:
Mo | Di | Do - 8:00 - 18:00 Uhr
Mi | Fr - 8:00 - 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung


09 February 2017

MVZ Diagnostikzentrum Radiologie Marburg erweitert sein Team.

01 February 2017

MVZ Diagnostikzentrum Radiologie Marburg wieder online.